Zukunftsprojekt
Freie und soziale Europametropole Hamburg

Mach mit!

JA zu einem weltlichen Feiertag für alle! 
NEIN zu einem Reformationstag
nur für evangelische Christen!

Zur Online-Petition

Worüber stimmst du bei der Petition ab?

Die Hamburger Bürgerschaft möchte am 28. Februar einen dauerhaften Reformationstag einführen. In Süddeutschland gibt es wesentlich mehr Feiertage. Klar, da müssen wir in Hamburg aufholen!

Doch die Bevorzugung einer Religion ist nicht mehr zeitgemäß. Die Partei der Humanisten Hamburg ergreift daher die Initiative. Im Februar gründete sich das Bündnis für einen weltlichen Feiertag. Gemeinsam mit weltoffenen Gemeinschaften fordern wir alle Hamburger auf, die Petition zu unterzeichnen. JA zu einem weltlichen Feiertag für alle! NEIN zu einem Reformationstag für eine Konfession!

Faktencheck. Argumente für unsere Forderung:

  • Anhänger von über 100 Religionen und 60 % Konfessionsfreie leben in Hamburg.
  • Nur 27 % der Hamburger sind evangelisch.
  • Gegen Diskriminierung! Luthers Schmähschriften beleidigen auch heute lebende Juden, Muslime und Frauen.
  • Die Reformation führte zu Glaubenskriegen. Andere Ereignisse sind für die heutige pluralistische Gesellschaft relevanter.
  • Nur ein weltlicher Feiertag kann für alle Hamburger gelten.
Offener Brief an die Bürgerschaft (PDF)

Bürgernahe Politik für Hamburg

Wo stehen wir in der Parteienlandschaft?

Einem Spektrum ordnen wir uns nicht zu. Insofern sind wir eine Partei der Mitte. Denn wir meinen, jedes Problem erfordert eine eigene Lösung. Wir orientieren uns an Fakten und suchen nach handfesten, stichhaltigen und schlüssigen Gründen für unsere Argumentation. Ohne blindem Fortschrittsglauben anzuhängen, sind wir optimistisch und zukunftsgewandt. Gemeinwohl ist uns im Zweifel wichtiger als wirtschaftliche Interessen. Aus der Mitte richtet sich unser Blick daher eher nach links als nach rechts.

  • Wir sind sozialer als die SPD.
  • Wir sind demokratischer als die CDU.
  • Wir sind liberaler als die FDP.
  • Wir sind nachhaltiger als die GRÜNEN.
  • Wir snd vernünftiger als die LINKE.
  • Wir sind alternativer als die AfD!

Humanismus als Leitbild, Antrieb und Vision.

Grundlage unserer Politik ist der Evolutionäre Humanismus. Auf der Basis dieser emporsteigenden weltanschaulichen Bewegung entwickeln wir politische Lösungen. Der vernunftbetonte Humanismus der Aufklärung liefert den Grundstein. Wir ergänzen die universalen Weisheiten der Aufklärer, indem wir den aktuellen Kenntnisstand des 21. Jahrhunderts in das Modell aufnehmen. Politik heißt für uns: Verantwortung übernehmen. Denn der Mensch ist biologisch betrachtet ein “vernünftiges Tier”. Als hochentwickeltes, selbstbewusstes, verständnisvolles und kultiviertes Wesen ist jedes Individuum unserer Spezies für sich, seine Mitmenschen und seine Umwelt verantwortlich. Daher halten Humanisten mehr von Eigenverantwortung und effektivem Altruismus als von Gebeten und Kirchensteuer. Die Evolutionstheorie lehrt uns: Vielfalt und Kooperation sind Voraussetzungen für das Überleben durch Anpassung in einem sich stets wandelnden Umfeld. Folglich kämpfen wir für eine weltoffene, pluralistische Gesellschaft, Inklusion und soziale Gerechtigkeit.

Fazit – womit wir Humanisten punkten: 

  • Wir orientieren uns an Fakten statt an Fake News.
  • Wir stellen allgemeine Bürgerrechte vor Interessen einzelner Lobbyisten.
  • Wir suchen konstruktiv nach Lösungen statt von geschürten Ängsten zu profitieren.
  • Wir argumentieren statt zu behaupten.
  • Wir schließen die Lücke in der sozialliberalen Mitte.
  • Wir schützen nachhaltig die Umwelt und das Tierwohl.
  • Wir stützen Regionalität in einem vereinten Europa.
  • Wir sind für einen neutralen Staat, Religion ist Privatsache!
  • Wir streben nach einem kooperativen, friedlichen Zusammenleben aller Menschen.

Mitglied werden

Werde noch heute Mitglied! Lade einfach den Antrag herunter, fülle ihn am Computer aus und schicke ihn an

mitgliedschaft@diehumanisten.de.

Oder schicke ihn per Post an:

Partei der Humanisten,
c/o Reinhard Loffl,
Zunftgasse 10,
77652 Offenburg.

Die Mitgliederverwaltung wird sich in Kürze mit weiteren Informationen bei dir melden.

Mitgliedsantrag (PDF)